Leonore & Christian

Hochzeitsfotograf Hamburg – Atlantic Kempinski

Die Hochzeit von Leonore und Christian in Hamburg war sicherlich eine der schönsten der Saison. Begleitet habe ich es morgens bis abends mit meinem Partner Alexander, der für das Hochzeitsvideo zuständig war. Vor die Kamera haben wir alles bekommen, was man sich als Hochzeitsfotograf wünschen kann: ein schönes, glückliches und lockeres Brautpaar, viele aufwändige und schöne Details, eine schöne Kirche und noch schönere Location für die Feier und ausgelassene Party darin. Mit dem Wetter hatten wir auch Glück.

Einziger Wermutstropfen war der Fotografie-Verbot in DER Hochzeitskirche St. Johannis in Eppendorf. Wir waren alle davon kalt erwischt und nicht besonders glücklich, aber so leicht wollten wir nicht aufgeben. Im Altarbereich haben wir mehrere unbemannte Kameras aufgestellt und haben uns nach dem Einzug auf die Gästebänke gesetzt. Unbemerkt haben wir auch den Ringtausch und den Kuss fotografiert und gefilmt. Am Ende hatten wir zwar genug schöne Motive sowohl für das Hochzeitsalbum als auch für das Video im Kasten, aber ich kann allen angehenden Brautpaaren, denen eine Reportage wichtig ist nur raten: klärt die Auflagen noch vor der Buchung der Kirche und bucht die Kirchen, in denen die Aufnahmen uneingeschränkt erlaubt sind. Gott sei Dank gibt es noch welche!

Angefangen haben wir die Hochzeitsreportage im schönen 5* Atlantic Kempinski Hotel, welches mit Sicherheit zu den bekanntesten Hamburger Wahrzeichen gehört. Dorthin kamen wir auch nach der Trauungszeremonie zurück, um die Hochzeitsparty zu begleiten, während wir noch unterwegs an mehreren Orten an der Alster Brautpaarportraits fotografiert haben. Für das Brautpaar war es eine leichte Übung, denn Sie standen schon beim Engagement-Shooting und bei der standesamtlichen Trauung am Vortag vor der Kamera und hatten inzwischen rechlich (positive) Erfahrung.

Ich möchte hier gerne ein paar Seiten aus dem Album, ergänzt mit einigen Fotos präsentieren.